Hallo, ich bin Romke und möchte Ihnen gerne erzählen, welche gewaltigen Dinge Gott für mich getan hat. Mit 19 Jahren bekehrte ich mich und das war ein grosser Wendepunkt in meinem Leben.

Davor hatte ich mein Leben auf meine eigene Art gelebt. Ich hatte knallharte Prinzipien was Gut und Schlecht war und wenn sich Menschen nicht nach meinen Maßstäben richten wollten wiess ich sie alle ab. Darum war ich auch echt einsam. An einem bestimmten Punkt in meinem Leben wurde ich sehr depressiev, und wusste nicht mehr wie es weitergehen sollte. Ich hatte keinen blassen Schimmer wie meine Zukunft aussehen würde. Ob aus mir ein erfolgreicher Geschäftsmann werden würde oder ein Landstreicher, der in der Gasse lebt, konnte ich wirklich nicht sagen.

In meinem Bekanntenkreis war eine Frau, die nicht nur über Gott sprach, aber auch nach biblischen Maßstäben lebte. Ich ging zu ihr und sie erzählte mir, dass ich die Gnade von Gott nötig hatte und dass ich Vergebung fragen musste für meine Sünden.

Ich wurde überzeugt von meinen eigenen Sünden und erkannte sogleich, dass ich mich nicht einmal an meine eigenen Maßstäbe halten konnte! Einer dieser Maßstäbe war niemals zu lügen. Dennoch log ich, obwohl ich es selbst nicht wollte. So gab es viele verkehrte Dinge: ich rauchte, trank Alkohol, tat alles, was schlecht ist. Darum gab ich mein Herz an Jesus und genau an da kam Gott in mein Leben. Direkt erfuhr ich seine Liebe, Wärme und Ruhe. Ich kann es nicht beschreiben, ich kann nur sagen, dass es fantastisch ist.

Wenn Sie mir irgendwo begegnen und ich würde dan zufällig eine ernste Miene ziehen, täuschen Sie sich nicht: In meinem Herzen bin ich immer glücklich. Wagen Sie es! Fragen Sie Gott in Ihr Leben. Er wird Ihr Herz veränderen, ihre Gedanken, und ihren Karakter verbessern.

Übrigens bin ich schwerhöhrig. Vor drei Jahren kam ich zum ersten Mal in die Kirche von "De Deur" (die Tür) in Maastricht. Ich konnte damals circa 20% von der Predikt verstehen; ich dachte: es wird schon stimmen, das, was der Prediker verkündet. Nun, drei Jahre später, bin ich noch immer schwerhöhrend, doch Gott hatte scheinbar keine Mühe um mit meinem Handicap umzugehen. Ich übersezte heute die ganze Predikt ins Spanische und das jeden Dienst. Ich kenne keinen Tauben oder Schwerhöhrigen der einen Vortrag, eine Predikt oder was auch immer mit dem Gehöhr simultan übersetzen kann.

Was ich auch besonders finde ist, dass auf der Konferenz in Zwolle Pastors aus verschiedenen Ländern Englisch prediken. Sie werden dann während der Predikt von einem Übersetzer auf dem Podium ins Niederländische übersetzt. Ich schreibe oft drei A4's voll mit Notizen in Englisch von den Predikten, die ungefähr 30 Minuten dauern.

Für Gott ist nichts unmöglich! Ich will Sie einladen um zu entdecken was Gott tun kann in Ihrem Leben! Nehmen Sie Ihn an, das will ich Ihnen gerne aufs Herz drücken!

Viele Grüsse von Romke.

Möchten Sie zu Gott beten klick dann hier.

MORE LANGUAGES !!

Romke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZURÜCK